Privilegierte Schützengesellschaft Berga1791e.V.

 

Geschichte des Vereins seit 1791

 

Der Verein wurde 1791 gegründet und 1939, im 3. Reich endet die Historie, die Entwaffnung des Bürgertums durch Hitler ist historisch belegt. In der Zeit der DDR war die Vereinstätigkeit verboten, auch hier hatten die Herrschenden Ihre Vorbehalte gegen bewaffnete Bürger. Nach der Wende haben sich Freunde des Schützenwesens entschlossen an die Geschichte anzuknüpfen und weiter zu führen. 1994 wurde der Verein wieder neu gegründet. Die Mitglieder der privilegierten Schützengesellschaft 1791 Berga sehen sich in der direkten Linie der Geschichte von 1791.

 

Kurzgeschichte:

 

1791   

Gründung und Urkundliche Erwähnung der privilegierten         Schützengesellschaft. „Zur allgemeinen Kurzweil       und      Unterhaltung wurde    festgelegt ein Vogel –            oder Sterneschießen jährlich abzuhalten“. Das haben die Herrschaften auf Schloss Berga beschlossen.

1791   

Erstes regelrechtes Vogelschießen mit Losausgabe. Ein Los   kostet 6 Groschen. Neben bürgerlichen       Teilnehmern ist auch eine beachtliche Anzahl adliger Teilnehmer eingetragen.

1801   

Vogelschießen und Schützenfest am 07. Juli. Erste      Fahne zum Preis von 14

Reichstalern und 6 Groschen (Ein Zimmermeister verdiente am Tag 8 Groschen)

1801

Erste Kanone im Verein

1820   

Schießplatz, ein –Salon aus Brettern – wird errichtet, der erste Bau auf dem Schießplatz

1851

Zweite Kanone für den Verein, gebaut in Sömmerda

1891   

Die dritte Kanone wird eingeweiht, da der Verein das 100   jährige Jubiläum feiert

1900   

Die neue Schützenuniform wird eingeweiht  „graue Schützen“

1902   

Übergabe eines Erweiterungsbaues für den Schützenverein

1920   

Außerordentliche Generalversammlung für die             Erweiterung des Schützenhauses

1939   

Das letzte Schützenfest des Vereins

1994   

Neugründung  der „privilegierte Schützengesellschaft 1791 Berga / Elster“

 

Wir haben in der Tradition und Gegenwart eine Gemeinschaft die mit gleichen Interessen und der Freude am Schützenbrauchtum die Vereinstätigkeit pflegt. Wir sind offen für jeden Sportfreund, der gleiche Interessen hat und  in unseren  Schützen Verein eintreten möchte. Als Mitgliedsverein der Deutschen Schützenunion nehmen wir jährlich an diesen Wettkämpfen teil.